It
MENU

Workshop: At the expense of others?

In the workshop “At the expense of others?” we shed light on the modern, often invisible structures of exploitation that constitute an essential part of Middle European prosperity and well-being. To do so, we work with the concept of the Imperial Mode of Living (Wissen/Brand, 2017) which provides an explanatory approach for the contradictory observation: although there is increasing knowledge about the climate crisis and social inequality, both are coming to a head. This observation begs the question: How is this possible, and why does change take so long?

News

So, 16.01.2022

17 Ziele für Südtirol: Wie geht es weiter?

Im dritten Jahr seines Bestehens setzt Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit die drängenden Themen der Agenda 2030 in den Mittelpunkt.

So, 16.01.2022

„Man erreicht Leute, die man kennt“

Die Bildungsausschüsse haben, gemeinsam mit den Bibliotheken und dem Bibliotheksverband, das Jahr 2021 wesentlich mitgestaltet. Warum ist deren Rolle so wichtig?

Do, 16.12.2021

Transformation: Geschichten des Gelingens

Wer verstehen möchte was sozial-ökologische Transformation bedeutet und wie sie gelingen kann, sollte den 30-minütigen Vortrag von Prof. Kris Krois gesehen haben. Der Link dazu findet sich in diesem News-Beitrag.

Di, 26.10.2021

Südtirols Klimaplan – was genau ist geplant?

Auf diesem Link können Bürger*innen bis Ende Dezember ihr Meinung äußern zu den 100+ Projektvorschlägen von Südtirols Klimaplan. Aber: was genau ist geplant?

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos