It
MENU
Netzwerkpartner*innen
aus ganz Südtirol

AZM vermittelt Unterkünfte an Flüchtlinge, die das Asylverfahren positiv abgeschlossen haben oder einer Arbeit nachgehen und einen Gehalt aufweisen, sie müssen das Flüchtlingshaus innerhalb einer bestimmten Zeit verlassen. Die Personen treten bereits einige Zeit vor ihrem Auszugsdatum mit dem Dienst in Kontakt, gemeinsam wird Einsicht in ihre private und berufliche Situation genommen und es wird über verschiedene Möglichkeiten des Tuns sowie auch eventueller sozialer und finanzieller Beiträge des Landes informiert. Der Dienst greift mit einer ständigen Informations- und Beratungsarbeit im gesamten Südtiroler Raum ein, die nicht nur mit den einzelnen Nutzern der Häuser, sondern mit dem gesamten Netzwerk (Hausbesitzer, Institutionen, Vereine, Freiwillige, etc.) in Kontakt kommt. Sie fördert die Einbeziehung und Inklusion neuer Bürger, indem sie sie und die gesamte Umgebung, begleitet.

News

Mi, 19.08.2020

Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit stellt sich vor

Erste Pressekonferenz unseres Netzwerks

Sa, 13.06.2020

Eine Wertecharta für Südtirols Netzwerks für Nachhaltigkeit.

Als Partner*Innen und Unterstützer*Innenin dieses Netzwerks bewegen uns folgende Werte...

Mi, 08.04.2020

Die Entstehung dieses Netzwerks

Über 40 Südtiroler Organisationen reichen jedes Jahr...

Mi, 22.04.2020

Breites Festival für eine nachhaltige Entwicklung

Die Allianz für eine nachhaltige Entwicklung ASvIS verbindet italienweit über 220 Institutionen...

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos