It
MENU
Netzwerkpartner*innen
aus ganz Südtirol

Für die sichere und umweltfreundliche Energieversorgung von morgen werden erneuerbare Ressourcen immer wichtiger. Weil sie unerschöpflich sind. Deshalb setzt Sand in Taufers bereits seit Jahren alle Energie daran, Wind, Wasser, Sonne und auch Biomasse effektiv zu nutzen. Es werden kontinuierlich Projekte umgesetzt: Strategie für eine CO²-neutrale Gemeinde mit einer vielfältigen Produktion aus RES (Wasserkraft, Biomasse, Wind, Biogas, Sonne, Kraft-Wärme-Kopplung), Bau eines 18-kW-Mikro-Wasserkraftwerks in Ahornach, Erweiterung des Fernwärmenetzes und Studie zu dessen Optimierung, detaillierte Analyse und Energieoptimierung von technischen Anlagen in gemeindeeigenen Gebäuden, Austausch der gesamten öffentlichen Beleuchtung durch LEDs, neue elektrische Schnellladestation mit 50 KW, Pedibusse und Umweltprojekte in Schulen.

News

Mo, 16.08.2021

Die 17 Ziele on air

Zusammen mit dem Radio Italia Anni 60 hat Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit 31 kurze und spannende Radiobeiträge zu den 17 Zielen kreiert. Hört rein!

Di, 03.08.2021

Treffen vom Südtiroler Netzwerk für Nachhaltigkeit

OpenSpace Veranstaltung in der Cusanusakademie Brixen 24.7.2021

Mi, 14.07.2021

So entsteht Neues!

Wie engagierte Kräfte in Südtirol sich finden und was sie in Bewegung setzen, zeigt sich in- und außerhalb von Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit an konkreten Plänen.

Fr, 25.06.2021

Open Space Netzwerktreffen

Am Samstag 24. Juli in der Brixner Cusanusakademie von 10.00 bis 17.00 Uhr

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos