It
MENU
Netzwerkpartner*innen
aus ganz Südtirol

Für die sichere und umweltfreundliche Energieversorgung von morgen werden erneuerbare Ressourcen immer wichtiger. Weil sie unerschöpflich sind. Deshalb setzt Sand in Taufers bereits seit Jahren alle Energie daran, Wind, Wasser, Sonne und auch Biomasse effektiv zu nutzen. Es werden kontinuierlich Projekte umgesetzt: Strategie für eine CO²-neutrale Gemeinde mit einer vielfältigen Produktion aus RES (Wasserkraft, Biomasse, Wind, Biogas, Sonne, Kraft-Wärme-Kopplung), Bau eines 18-kW-Mikro-Wasserkraftwerks in Ahornach, Erweiterung des Fernwärmenetzes und Studie zu dessen Optimierung, detaillierte Analyse und Energieoptimierung von technischen Anlagen in gemeindeeigenen Gebäuden, Austausch der gesamten öffentlichen Beleuchtung durch LEDs, neue elektrische Schnellladestation mit 50 KW, Pedibusse und Umweltprojekte in Schulen.

News

Di, 15.11.2022

Was ist geplant für nächstes Jahr?

In diesem Beitrag erfahrt ihr, was wir als Netzwerk für 2023 planen und warum.

Di, 25.10.2022

Zusammen für eine bessere Zukunft

Vierundzwanzig Organisationen im Kinder- und Jugendbereich sind über Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit miteinander verbunden. Elf von ihnen trafen sich am 21-22 Oktober im Biohotel Steineggerhof zu einer Klausur mit der Frage, wie Nachhaltigkeit bei ihrer Zielgruppe ankommt. Was bewegt junge Menschen und was möchten sie bewegen?

Di, 11.10.2022

Mehr Partnerschaft für Nachhaltigkeit

Zwei Millionen Organisationen befassen sich weltweit mit Nachhaltigkeit. Auch aus dem Südtiroler Kontext ist das Thema nicht mehr wegzudenken. Doch es wird oft in entkoppelten, in sich geschlossenen Kreisen behandelt. Welche Schritte brauchen wir für mehr Verbindung und eine gemeinsame Ausrichtung?

Di, 02.08.2022

Eine Wirtschaft ohne Müll – wie soll das gehen?

Im Juli hat sich Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit dem Thema Müll gewidmet. Neben zahlreichen Posts auf Social Media zur Müllvermeidung aus der Sicht der Haushalte hat die Kerngruppe des Netzwerks mit der Handelskammer und IDM Südtirol Kontakt aufgenommen, um die Wirtschaft mit ins Boot zu holen.

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos