It
MENU
Unterstützer*innen
Südtirols Netzwerk

Unser neunköpfiges Team hat sich auf den Abbau, die Verarbeitung und den Vertrieb von Südtiroler Natursteinen spezialisiert. Zur Zeit können Sie aus über 35 heimischen Steinsorten wählen. Zudem sind wir ständig auf der Suche nach neuen Materialien. Uns begeistern Findlingssteine, welche bei Aushüben zutage treten oder im Flussbett entdeckt werden. Wir bauen diese vor Ort ab, veredeln sie und setzen sie für besondere Projekte ein. Dabei entdecken wir immer wieder die Einzigartigkeit und die Vielfältigkeit der geologischen Zusammensetzung unserer Landschaft und bleiben erstaunt über die Schönheit der Steine mit ihrem unerwartetem Farbenspiel und ihren abwechslungsreichen Strukturen. Wir begleiten dieses einmalige Naturprodukt vom Steinbruch oder der Fundstelle bis an den von Ihnen ausgesuchten Bestimmungsort und garantieren dadurch höchste Qualität, Transparenz und Beständigkeit. Gerne können Sie diesen Prozess mit uns miterleben. Neben den Natursteinen Passeirer Gneis Granat und dem Möltner Sandstein, welche wir in unseren Steinbrüchen gewinnen, verarbeiten wir auch alle anderen Materialien aus den rund 15 aktiven Steinbrüchen Südtirols.

News

Di, 02.08.2022

Eine Wirtschaft ohne Müll – wie soll das gehen?

Im Juli hat sich Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit dem Thema Müll gewidmet. Neben zahlreichen Posts auf Social Media zur Müllvermeidung aus der Sicht der Haushalte hat die Kerngruppe des Netzwerks mit der Handelskammer und IDM Südtirol Kontakt aufgenommen, um die Wirtschaft mit ins Boot zu holen.

Mi, 13.07.2022

Alles Abfall oder was?

Wenn es ums Thema Nachhaltigkeit geht, ist Müll ein zentraler Punkt. Wie wir mit unseren Ressourcen umgehen, wie schnell wir Dinge austauschen und vor allem, was mit den weggeworfenen Gegenständen passiert, hat große Auswirkungen auf unsere Umwelt und unser Klima.

So, 16.01.2022

17 Ziele für Südtirol: Wie geht es weiter?

Im dritten Jahr seines Bestehens setzt Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit die drängenden Themen der Agenda 2030 in den Mittelpunkt.

So, 16.01.2022

„Man erreicht Leute, die man kennt“

Die Bildungsausschüsse haben, gemeinsam mit den Bibliotheken und dem Bibliotheksverband, das Jahr 2021 wesentlich mitgestaltet. Warum ist deren Rolle so wichtig?

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos