It
MENU
Netzwerkpartner*innen
aus ganz Südtirol

Elkis sind familienfreundliche Treffpunkte mit einer einladenden Atmosphäre und stehen allen (werdenden) Eltern und Familien mit Kleinkindern (0-6 Jahre) offen. Elkis verstehen sich als Orte der Begegnung, des Austausches, der Unterstützung und der Familienbildung. Das Netzwerk der Eltern-Kind-Zentren Südtirols vereint 20 Elkis und 16 Außenstellen aus ganz Südtirol. Das ist uns wichtig: - Wir bemühen uns um das gesunde gewaltfreie Aufwachsen der Kinder in Familien, die selbst die notwendige Unterstützung dafür erhalten. Wir wollen Familien entlasten und stärken und Kindern ein geeignetes Umfeld zum Spielen und Aufwachsen bieten. - Wir wollen Familien in ihrer Verschiedenheit wahrnehmen, respektieren, wertschätzen und aktiv einbinden. Wir bemühen uns Zugangshürden zu den Elkis und den Angeboten zu erkennen und abzubauen. - Wir setzen uns für die Wertschätzung von Fürsorge- und Beziehungsarbeit ein, sowie die Geschlechtergerechtigkeit in allen Bereichen. - Wir möchten Familien Möglichkeiten geben, Kleidungs- und andere Konsumartikel zweiter Hand zu erwerben oder weiterzugeben. Dies ermöglichen unsere Tausch- und Flohmärkte. - Wir bauen durch unsere Angebote und die Netzwerkarbeit schrittweise an den Zielen der Gesundheitsförderung und Prävention und der Bildungs- und Chancengerechtigkeit für Familien mit kleinen Kindern.

News

Fr, 25.11.2022

Frauen, Frieden, Veränderung

Rollenbilder, Klischees, Geschlechterstereotypen, Gender Gap… Namen für diesen strukturellen Umstand gibt es viele. Bedeuten tun sie jedoch alle dasselbe: es geht um die immer noch herrschende Ungleichheit zwischen Männern und Frauen.

Di, 15.11.2022

Was ist geplant für nächstes Jahr?

In diesem Beitrag erfahrt ihr, was wir als Netzwerk für 2023 planen und warum.

Di, 25.10.2022

Zusammen für eine bessere Zukunft

Vierundzwanzig Organisationen im Kinder- und Jugendbereich sind über Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit miteinander verbunden. Elf von ihnen trafen sich am 21-22 Oktober im Biohotel Steineggerhof zu einer Klausur mit der Frage, wie Nachhaltigkeit bei ihrer Zielgruppe ankommt. Was bewegt junge Menschen und was möchten sie bewegen?

Di, 11.10.2022

Mehr Partnerschaft für Nachhaltigkeit

Zwei Millionen Organisationen befassen sich weltweit mit Nachhaltigkeit. Auch aus dem Südtiroler Kontext ist das Thema nicht mehr wegzudenken. Doch es wird oft in entkoppelten, in sich geschlossenen Kreisen behandelt. Welche Schritte brauchen wir für mehr Verbindung und eine gemeinsame Ausrichtung?

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos