It
MENU

Debito e austerità, una narrazione da rivedere?

Die Staatsverschuldung ist das schwarze Schaf der modernen Gesellschaft, beinahe eine Erbsünde, die jede*r durch die Erzeugung eines endgültigen Schuldgefühls abbüßen muss. Das Narrativ der Verschuldung gilt oft als die wichtigste Rechtfertigung für die Förderung eines Systems sozialer Ungleichheiten, wodurch die Kürzung der öffentlichen Ausgaben in den sensibelsten Lebensbereichen der Bevölkerung, wie Gesundheit und Bildung, gerechtfertigt und durchgesetzt wird. Kann dies alles kritisiert werden? Welches Ziel verfolgt diese Veranstaltung? Ein Großteil dessen, was in diesem Moment in der Welt geschieht, ist eng mit den Themen Wirtschaft und Finanzen verbunden – zwei Kräfte, die politische Entscheidungen, Konflikte und die Lebensbedingungen der Menschen bestimmen. Der Vortrag zielt darauf ab, mehr Informationen und Klarheit zu den Themen Wirtschaft und Finanzen zu gewährleisten.

News

Mi, 23.12.2020

Die Europäische Bürgerinitiative “Bienen und Bauern retten!” bittet um Unterschriften...

Als Mitglied der Europäischen Bürgerinitiative “Bienen und Bauern retten!”...

Di, 22.12.2020

Erste Partnerschaften im Netzwerk

Partner-verbindende Initiativen im Netzwerk

Fr, 23.10.2020

Jahrestagung des Südtiroler Netzwerk für Nachhaltigkeit am 23.10.2020

Das Gegenwärtige Potential vom Netzwerk aufzeigen

Mi, 19.08.2020

Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit stellt sich vor

Erste Pressekonferenz unseres Netzwerks

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos