It
MENU

Mittwoch, 13.07.2022

Alles Abfall oder was?

Wenn es ums Thema Nachhaltigkeit geht, ist Müll ein zentraler Punkt. Wie wir mit unseren Ressourcen umgehen, wie schnell wir Dinge austauschen und vor allem, was mit den weggeworfenen Gegenständen passiert, hat große Auswirkungen auf unsere Umwelt und unser Klima.

Ganze 505 Kilogramm pro Jahr, das war die durchschnittliche Abfallmenge pro Einwohner*in in der EU im Jahr 2020. In Dänemark sind es rund 845 Kilogramm pro Einwohner*in, sie führen die EU-Statistik damit an. Italien hatte im Jahr 2019 immerhin auch 588 Kilogramm Müll pro Person. Südtirol liegt mit 512 Kilogramm Abfall pro Einwohner*in nur knapp unter dem italienischen Durchschnitt. Ganz schön viel Müll, der da zusammenkommt. Nicht alles wird dabei getrennt und richtig entsorgt, auch wenn die Südtiroler*innen tendenziell fleißig recyceln. In Bozen lag die Mülltrennquote im Jahr 2019 zum Beispiel bei stabilen 66,5 Prozent.

Müllsammelaktion am 23. Juli 2022 in Bozen

Was nicht in der Tonne landet, liegt später leider oft auf der Straße oder im Wald. Mehrere Gruppen organisieren in Südtirol aus diesem Grund seit Jahren Müllsammelaktionen in ihren Dörfern und Gemeinden. So zum Beispiel der Klimakreis Montan oder die Umweltgruppe Terlan, die sich im letzten Herbst an der weltweiten Aktion „Clean Up Day“ beteiligt hat. Dieser findet auch heuer wieder am dritten Sonntag im September statt, während in Bozen hingegen die nächste Müllsammelaktion schon am 23. Juli ist. Die Anmeldung dazu findet ihr auf www.future.bz.it/events/alle-events/muellsammelaktion.

Lies weiter auf Salto.bz

News

Fr, 25.11.2022

Frauen, Frieden, Veränderung

Rollenbilder, Klischees, Geschlechterstereotypen, Gender Gap… Namen für diesen strukturellen Umstand gibt es viele. Bedeuten tun sie jedoch alle dasselbe: es geht um die immer noch herrschende Ungleichheit zwischen Männern und Frauen.

Di, 15.11.2022

Was ist geplant für nächstes Jahr?

In diesem Beitrag erfahrt ihr, was wir als Netzwerk für 2023 planen und warum.

Di, 25.10.2022

Zusammen für eine bessere Zukunft

Vierundzwanzig Organisationen im Kinder- und Jugendbereich sind über Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit miteinander verbunden. Elf von ihnen trafen sich am 21-22 Oktober im Biohotel Steineggerhof zu einer Klausur mit der Frage, wie Nachhaltigkeit bei ihrer Zielgruppe ankommt. Was bewegt junge Menschen und was möchten sie bewegen?

Di, 11.10.2022

Mehr Partnerschaft für Nachhaltigkeit

Zwei Millionen Organisationen befassen sich weltweit mit Nachhaltigkeit. Auch aus dem Südtiroler Kontext ist das Thema nicht mehr wegzudenken. Doch es wird oft in entkoppelten, in sich geschlossenen Kreisen behandelt. Welche Schritte brauchen wir für mehr Verbindung und eine gemeinsame Ausrichtung?

Events

Impressum|Datenschutz|Cookies

Die Initiative wird von der Autonomen Provinz Bozen und vom Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik unterstützt.

Alle Globalen Ziele

Filter

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unsere Leistungen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos